Mazda CX-5 – neuer Gradmesser für die kompakte SUV-Klasse

Bei Mazda kommt der durch die Konzeptautos Shinari, Takeri und Minagi bereits angedeutete Imagewandel jetzt auch erstmals bei einem Serienfahrzeug zum Vorschein. Viele Features und Neuentwicklungen wie die sogenannten Mazda SKYACTIV-Technologien für Diesel- oder Benzinmotoren, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie, die vorrangig der höheren Energieeffizienz und Ressourcenschonung dienen, werden erstmals im neuen Mazda SUV mit der Bezeichnung CX-5 zum Einsatz kommen. Erstmals serienmäßig beim Mazda CX-5 ist das so genannte i-Stop-System, das noch energieeffizienter arbeiten soll als herkömmliche Start-Stopp-Systeme.
Dass der neue Mazda für die Tiguan-Klasse mehr als eine bloße Bereicherung des Wettbewerbs darstellt, macht bereits die attraktive Karosserie deutlich. Was Mazda als Kodo-Design bezeichnet , ist eine besonders dynamische Formensprache, der man eine gewisse Eigenständigkeit nicht absprechen kann. Der CX5 greift hier unter anderem auch auf Design-Elemente zurück, die auch bereits beim Shinari und Takeri zu sehen waren. Erstmals beim Mazda CX5 wird auch das neue Flügelmotiv in der modifizierten Frontansicht zu sehen sein, das zum gemeinsamen Merkmal künftiger Mazda Modelle werden soll.
Doch nicht nur optisch ist der kompakte Mazda SUV mehr als gelungen. Die gelungene Synthese aus Form und Funktion wird auch beim Einstieg in die Fahrgastzelle deutlich. Man merkt schnell, dass das Fahrzeug für den alltäglichen Einsatz entwickelt wurde; das Wageninnere wirkt nicht nur großzügig und geräumig, sondern auch überaus durchdacht. Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle z.B. das komplett neu entwickelte Mazda KarakuriSystem mit drei unabhängig voneinander umklappbaren Rücksitzen und das äußerst intuitive Infotainment-System mit Touchscreen. Diese Alleinstellungsmerkmale haben sich offenbar schon weit vor dem offiziellen Deutschland-Start Ende April 2012 bei vielen SUV-Freunden herumgesprochen.
Viele Mazda Händler können sich derzeit vor Neuaufträgen insbesondere von Privatkunden, die bislang anderen Automarken die Treue hielten, kaum retten. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass der CX-5 zu einem weiteren Kernmodell neben dem Mazda2, Mazda3 und Mazda6 werden könnte. Eine ähnliche Erfahrung konnte unter anderem der japanische Mitbewerber Nissan mit seinem Überraschungserfolg Qashqai machen. Man darf also bereits jetzt gespannt sein, wie sich der neue CX-5 gegen den etablierten Platzhirsch von Nissan und vor allem gegen den Klassenprimus VW Tiguan behaupten wird.
Das Zeug zu einem neuen Gradmesser für die Klasse der kompakten Crossover-SUV hat der Mazda CX-5 bereits jetzt. Das Design ist mehr als ansprechend, die Karosserie nicht nur durchdacht, sondern auch erklassig verarbeitet, sodass der Premium-Anspruch Mazdas durchaus von den Kunden honoriert werden könnte. Im Wageninnneren setzt die auf mehr Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit bedachte japanische Automarke neue Akzente in Sachen Komfort, Ergonomie und Flexibilität.
Dass es Mazda bei den neuen Motoren nicht nur um höhere Fahrleistungen, sondern auch um mehr Energieeffizienz ging, wird vor allem durch die Entwicklung der neuen SKYACTIV-G (Benziner) und SKYACTIV-D (Diesel)-Motoren deutlich. Der neue bis zu 175 PS starke Mazda Diesel mit SKYACTIV-D-Direkteinspritzung bietet die weltweit höchste Verdichtung von 14:1. In Kombination mit dem ebenfalls neu entwickelten SKYACTIV-6 Gang-Automatikgetriebe und dem erstmals verwendeten Mazda i-Stop-System erzielt der neue Mazda nicht nur herausragende Fahrleistungen (bis zu 200 km/h und mehr) für einen kompakten Crossover mit permanentem Allradantrieb, sondern auch erstaunlich niedrige CO2-Emisionswerte. Das CX-5-Basismodell, ein 150 PS starker 2,2 Liter Diesel, der bewusst nur als Fronttriebler angeboten wird, erreicht hier sogar sensationell niedrige 119g CO2/km.
Erwartungsgemäß werden aber auch beim neuen Mazda CX-5 die mit Spurwechselassistent, Spurhalteassistent, Berganfahrhilfe, Touchscreen und zahlreichen weiteren Features ausgestatteten Luxus-Modelle das Gros der Neuanmeldungen ausmachen. Schließlich will man ja auch zeigen, dass sich der neue CX5 als Meßlatte der kompakten Crossover SUVs mehr als sehen lassen kann.
Kaum auf dem Markt schon hat der Mazda CX-5 den ersten Sieg gegen den Tiguan eingefahren. Nachzulesen hier.

Kommentare

9 Kommentare to “Mazda CX-5 – neuer Gradmesser für die kompakte SUV-Klasse”
  1. Flo sagt:

    Hallo Mazdafreunde,

    bin durch Zufall auf diesen Artikel gestossen und muss sagen, dass er wirklich sehr gut geschrieben ist und sehr informativ. Überleg auch momentan mir den CX-5 zuzulegen. Mal sehen, ob ich mich gegen die BMW Fraktion bei mir Zuhause durchsetzen kann.

    Ich lass es Euch wissen.

    Viele Grüße

    Flo

  2. sitihunter sagt:

    Hallo, weis jemand ab wann wird auch bei cx-5 I-eloop eingeführt?

  3. zweimüller hermann sagt:

    Mit der Frontansicht des Mazda 6 könnte man den CX5 noch gefälliger gestalten!
    Einige Teile seitlich und vorne mit Crom versehen!
    Das wäre mein Verbesserungsvorschlag!

Trackbacks

Hier findest Du die Meinung anderer Mazdafreunde zu diesem Artikel... Aboniere doch gleich den Kommentare RSS Feed, dann weisst Du immer was andere gerade über Mazdafreunde.de denken!

  1. […] einen emotionalen Kern. Somit ist der Mazda Shinari der Urahn aktueller Modelle wie z.B. dem Kompakt-SUV Mazda CX-5 oder der neuesten Mazda Studie Takeri, die unlängst auf dem Genfer Salon einen Eindruck […]

  2. […] wird. So verfügt der Mazda Takeri neben dem Start-Stopp-Systemi-stop, das bereits im neuen Kompakt SUV CX-5 zum Einsatz kommt, erstmals über das so genannte i-ELOOP System, bei dem ein Kondensator […]

  3. CX-5 Erste Eindrücke…

    Hallo Leute, ich hab mich total in den Mazda CX-5 verguckt. Ein wahnsinnig optisch gutes Auto und vom Ersteindruck (Messe) ein sehr solides und gute verarbeitetes…

  4. […] japanische Autohersteller Mazda brachte mit dem Mazda Tribute das erste SUV-Modell auf den Markt. Vorgestellt wurde der Wagen das erste Mal im Januar 2000 auf der Los-Angeles-Show […]

  5. […] feiert Mazdas neue Designsprache “KODO – Soul of Motion” beim CX-5 Premiere. Der Mazda CX-5 kündigt eine neue Generation von Mazda-Fahrzeugen […]

  6. CX-5 Erste Eindrücke…

    optisch sehr gelungenes SUV zu einem noch moderaten Preis/Leistungsverhältnis. Ich orakle mal, dass der CX-5 in einem Jahr unter den Top 3 Neuzulassungen im SUV Markt zu finden sein wird. LG Dinoloewe Zitat:…



Lieber Mazdafreund, sag was Du denkst

Sag uns doch Deine Meiunung zu diesem Artikel...
und falls Du Dein Avatar neben Deiner Meinung sehen willst, dann registriere Dich doch auf gravatar!


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/0/d22631957/htdocs/mazdafreunde.de/wp-content/plugins/cute-profiles/processors/cute_1.php on line 25