Abhandlung der Baureihe Mazda5

Wer Wert auf Fahrkomfort und ausgereifte Technik legt und zusätzlich die Umwelt im Auge hat, der ist mit dem Mazda 5 wohl bestens bedient, denn er ist nicht nur sparsam sondern auch zu 90 Prozent recyclingfähig.
Der Kompaktvan wurde 2004 im Pariser Automobilsalon zum ersten mal vorgestellt und ist seit Mitte 2005 in Deutschland als Nachfolger des Premacy erhältlich.
[nggallery id=11]
Bei meiner Testfahrt mit Kind und Kegel fand ich persönlich die beiden hinteren Schiebetüren sehr angenehm und die in zwei Stufen zu öffnende Heckklappe ist äußerst praktisch. Die letzte Sitzreihe kann aus dem Kofferraumboden entfaltet und auch dort wieder hineingefaltet werden, so lässt sich der Mazda 5 den jeweiligen Bedürfnissen schnell und praktisch anpassen.
Der Unterschied zum Mazda MPV besteht in sieben, an Stelle von sechs Sitzen. Allerdings sollte ich hinzufügen dass beim Mazda 5 der mittlere Sitz auf der Rückbank eher als Notsitz zu betrachten ist. Er lässt sich je nach Bedarf ausklappen.
Ende 2007 stellte der Autobauer die überarbeitete Version des Mazda 5 in Bologna vor.
Der Front- und Heckbereich wurde modifiziert, die Leichtmetallräder bekamen ein anderes Design und die Sonderausstattung um einiges erhöht.
So zum Beispiel gibt es gegen Aufpreis ein neues Navigationssystem mit Touchscreen, elektrisch öffnende Schiebetüren und eine Bluetooth Freisprecheinrichtung, deren Bedienelemente im Lenkrad integriert sind.
Aber auch technisch hat sich einiges getan um die Modelle des Mazda 5 zu verbessern.
Andere Stoßdämpfer verbessern die Fahrwerkabstimmung, bessere Bremskraftverstärker sorgen für mehr Sicherheit und die neue Geräuschdämmung ist gut gelungen.
Im Gegensatz zum Premacy Vorgänger, dem Mazda MPV, der mit zwei Motorvarianten (einem 2,3 Liter Benziner und einem 2,0 Liter Diesel) erhältlich war, gibt es den Mazda 5
mit zwei verschiedenen Benzinmotoren und einem 2,0 Liter Diesel mit 110 oder 143 PS. Die Benziner mit 1,8 und 2,0 Liter sind leise und günstig im Verbrauch, wobei ich Euch aber in jedem Fall zur 2 Liter Version rate. Die kleinere Maschine ist doch etwas schwach auf der Brust wenn es um die Beschleunigung geht.
Die Getriebe sind in allen Ausführungen leichtgängig, ob es nun das 5-Gang Schaltgetriebe der Benziner Modelle oder die 6-Gang Schaltung beim Diesel ist. Auch die Automatik schaltet ruckfrei und gewährleistet entspanntes Fahren.
Alles in allem bin ich ziemlich begeistert vom Mazda 5 und kann Euch nur empfehlen beim nächsten Händler vorbei zu schauen und eine Probefahrt zu machen.

Related Images:

Kommentare

Ein Kommentar to “Abhandlung der Baureihe Mazda5”
  1. Peter M. sagt:

    Sehr guter Artikel über den Mazda 5. Auch wir haben uns für diesen Van entschieden und sind gerade wegen seiner Schiebetüren und seiner sportlichkeit sehr begeistert. Insgesamt find ich die Seite sehr gut. Macht weiter so.
    Gruß aus Schwartau.

Lieber Mazdafreund, sag was Du denkst

Sag uns doch Deine Meiunung zu diesem Artikel...
und falls Du Dein Avatar neben Deiner Meinung sehen willst, dann registriere Dich doch auf gravatar!


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/0/d22631957/htdocs/mazdafreunde.de/wp-content/plugins/cute-profiles/processors/cute_1.php on line 25