Abhandlung der Studie Mazda Ryuga

Im Januar 2007 stellte Mazda die Studie Ryuga vor. Der Fortführung der Studie Nagare, was auf japanisch „Fluss“ bedeutet, ist der Ryuga, was übersetzt für „anmutiger Fluss“steht.
[nggallery id=21]
Das Sportcoupe setzt das Konzept von Mazda fort, nämlich vornehmlich viel Design und Technik. Diese Komponenten sollen sich zukünftig auch in den Serienmodellen wiederfinden.
Die Mazda Studie Ryuga -der anmutige Fluss- ist nicht nur weich formuliert, vielmehr finden sich diese Begriffe als Formen im Fahrzeugexterieur und dessen filigranen Linien wieder.

Durch zwei seitliche Flügeltüren gelangt man in den hellen, übersichtlichen Innenraum. Mit einem weißem, wellenartigen Stoffmuster sind die Schalensitze fürs Auge fließend designt. Geriffelte Türverkleidungen schließen sich den Formen an.
Die futuristisch anmutende, schwebend montierte Mittelkonsole mit dem Multifunktionsfeld samt Touchscreen-Display ermöglichen eine Interaktion des Menschen mit der Maschine. Ein konzentriertes Fahren bzw. die erforderliche Konzentration auf die Straße werden durch die einfache Bedienung ermöglicht. Alle Werte werden digital und analog gezeigt.

Der Mazda Ryuga ist 4,28 Meter lang und hat einen Radstand von 2,80 Meter.
Die Räder (21 Zoll) wurden auffällig in die jeweiligen Ecken gesetzt, was optisch im Gegensatz zur Länge steht.
4 Personen haben Platz im Ryuga.
Als Außergewöhnlich in der Mazda Studie Rygua sind die Micro-Kameras, welche an den silbernen Dachstreben befestigt sind. Die Bilder der Kameras werden auf einen Monitor gespielt, welche die üblichen Außenspiegel ersetzen.

Die Mazda Studie Ryuga ist die realistische Antwort des futuristischen Nagare.
Der Innenraum des Rygua iat voll ausgestaltet und der Antrieb ist ebenfalls der Praxis näher.
Das dynamische Aussehen ist sofort erkennbar. Das ergibt sich durch schmale Flächen und Formen an den Vorderseiten, welche nach hinten größer werden. Japanische Designer haben sich allerlei Gedanken gemacht, was über die Form der Scheinwerfer geht, welche abperlenden Tau von Bambusblättern ähneln sollen und weiter geht über die seitlichen Formen des Rygu, welche von japanischen Zen-Gärten abgeleitet wurden.

Technische Daten des Mazda Ryuga:

– Länge 4, 28 Meter
– Breite 1,9 Meter
– Radstand 2,8 Meter
– 6-Stufen-Automatik
– Vorderradantrieb
– Motor Typ MZR 2,5 Liter, E 85, Flex-Fuel, Benzin
– Toyo Proxs Hersteller des Reifen
– Größe der Reifen 245/35 R21 93 W

Related Images:

Lieber Mazdafreund, sag was Du denkst

Sag uns doch Deine Meiunung zu diesem Artikel...
und falls Du Dein Avatar neben Deiner Meinung sehen willst, dann registriere Dich doch auf gravatar!


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/0/d22631957/htdocs/mazdafreunde.de/wp-content/plugins/cute-profiles/processors/cute_1.php on line 25